Heimische Wildkräuter,

die wahren

Energiebomben

„Wenn die Menschen das Unkraut nicht nur ausreißen, sondern einfach aufessen würden, wären sie es nicht nur los, sondern würden auch noch gesund.“ (Johann Künzle)

Wir Menschen sind seit Jahrtausenden mit der Natur verbunden. Wir lebten von und mit ihr.

Heute haben wir uns entfernt: Wir wohnen in Häusern aus Stein, haben eine gut gepflegte Rasenfläche mit Mähroboter und eine Thujahecke als Sichtschutz zu den Nachbarn.

Die Natur schenkt uns aber so viel. Heimische Wildkräuter enthalten:

  • viele Vitamine und Mineralstoffe
  • Bitterstoffe, die wir für unsere Verdauung benötigen
  • Chlorophyll
  • Farbstoffe zum Färben
  • köstliche Aromen
  • jede Menge Heilkräfte

 

Komm mit mir auf eine Entdeckungsreise und bereichere deinen Speiseplan. Lass uns gemeinsam eine Kräuterwanderung machen, verbinde dich mit der Natur, lerne altes Wissen und tanke Energie.

Ich freue mich auf dich.

Frühjahrsputz Körper

Kräuterwanderung (jeweils 11 Uhr)

Sa., 25.05.2024

Sa., 08.06.2024

Sa., 29.06.2024

Sa., 13.07.2024

Treffpunkt: 22959 Linau, Vogelfängerkaten 1

Diese Veranstaltung geht ca. 1,5 – 2 Stunden.

Preis: 20 Euro p.P. (Kinder bis 12 Jahre sind kostenfrei)

Wildkraut trifft Leinwand

Kräuter treffen Leinwand

Sa., 01.06.2024 um 10 Uhr

Treffpunkt: artis Malschule, 22946 Trittau, Markttwiete 1a

Gemeinsam entdecken wir die faszinierende Welt der Wildkräuter. Du lernst Erkennungsmerkmale, Wirkweisen und Verwendungsmöglichkeiten. Anschließend gehen wir in die artis Malschule und werden kreativ. Eine dort von Dir bedruckte und gestaltete Leinwand mit den Kostbarkeiten der Natur erinnert am Ende an die pflanzlichen Helfer und den schönen Tag. Zwischendurch bekommst du einen wilden Probiersnack.

Bitte bringe dir eine Trinkflasche mit.

Diese Veranstaltung geht ca. 3,5 – 4 Stunden.

Preis (inkl. Material): 75 Euro

Allgemeine Informationen

Die Wildkräuterwanderungen finden bei jedem Wetter statt. Bitte denke an passende Kleidung.

Du bekommst von mir einen kleinen wilden Probiersnack  und nach der Wanderung ein PDF mit den Pflanzenporträts.

Hunde sind auf den Wanderungen leider nicht erlaubt.

Mindestteilnehmer: 6 Personen